• DE EN 中文
USN-Pressefoto USN-Pressefoto

Thermoschutz


Thermal Protection

Elektrische und elektronische Gerätschaften können nicht immer auf konstante Spannung, konstanten Strom oder konstante Arbeitstemperaturen zählen. Verschiedenste Einflüsse führen zu Schwankungen, welche mit geeigneten Mitteln abgesichert werden müssen.


Überstrom

Eine Überstromschutzeinrichtung unterbricht und bewahrt einen elektrischen Stromkreis, wenn der elektrische Strom eine definierte Stromstärke über eine vorgegebene Zeit überschreitet. Ein Überstrom kann beispielsweise durch Überlastung oder einen Kurzschluss verursacht werden.


Überspannung

Überspannungen können durch einen Blitz, durch kapazitive oder durch induktive Einkopplungen anderer elektrischer Systeme hervorgerufen werden. Auch elektrostatische Entladungen (ESD) können Überspannungen produzieren.


Unterspannung

Bei Absinken der Netzspannung schützen sogenannte Unterspannungsauslöser. Sie werden eingesetzt, um elektrische Geräte, Maschinen und Anlagen bei zu niedriger Spannung abzuschalten und ihr selbständiges Wiederanlaufen nach einem Spannungsausfall zu verhindern.


Temperatur

Die immer höhere Leistungsdichte in elektronischen Schaltungen und der Trend zur Miniaturisierung führen oftmals zu gefährlich erhöhten Temperaturen. Immer zahlreichere Funktionen werden in kompakte Module verpackt, die dann auch einen entsprechend hohen Stromverbrauch aufweisen. Bereits geringfügig überhöhte Ströme in Leistungselektronik mit nur wenig Verlustleistung führen zu erhöhten Temperaturen von annähernd 200 °C. Die möglichen Folgen sind gravierend: eine Beschädigung oder das Ablösen umliegender Bauteile, eine Beschädigung der Leiterplattenstruktur oder im schlimmsten Falle gar das Auslösen eines Brandes.

Problem: Thermisches Durchgehen

Bei einem Leistungshalbleiter, etwa einem MOSFET, erhöht sich im durchgeschalteten Zustand mit zunehmender Temperatur der Drain-Source-Durchlasswiderstand, was eine zunehmende Verlustleistung in der Sperrschicht bewirkt. Bei unzureichender Kühlung – die hohe Leistungsdichte lässt grüssen – kann die in Form von Wärme abgegebene Verlustleistung nicht mehr ausreichend abgeführt werden, wodurch sich der Durchlasswiderstand zusätzlich erhöht. Mehr Energie wird ab- als zugeführt Dieser Prozess schaukelt sich mehr und mehr auf und führt im ungeschützten Zustand schliesslich zur Zerstörung des Bauteils.

Temperaturempfindliche SMD-Sicherung

Die SCHURTER USN 1206 wurde als SMD-Temperaturschutz zur Absicherung von Leistungshalbleitern (z.B. MOS-FETs) in Automotive-Anwendungen entwickelt. Zugleich bietet sie aber auch Schutz vor Überstrom. Die USN 1206 verfügt über hohe Schmelzintegralwerte (träge Charakteristik) und einen Nennstrom bis 25 A. Die Sicherung besitzt eine Strom-Zeit-Kennlinie, welche sich in Abhängigkeit der Umgebungstemperatur verschiebt. Je höher die Umgebungstemperatur, umso tiefer der Auslösestrom. Damit kann bei steigender Temperatur ein gezieltes Auslösen bei einem bestimmten Schwellwert erreicht werden.

Die USN 1206 von SCHURTER ist keine reine Thermosicherung. Sie braucht es zum Auslösen einen Stromfluss. Die temperaturempfindliche SMD-Sicherung ist daher problemlos Reflow-lötbar.

Die temperaturempfindliche Sicherung eignet sich aufgrund ihrer Bauart besonders für Automotive-Anwendungen, die höchste Zuverlässigkeit unter besonders schwierigen Bedingungen (Vibrationen, mechanische und zyklische Festigkeit, etc.) erfordern. Sie ist qualifiziert gemäss AEC-Q200.

 Link Datenblatt USN 1206

„Wir verwenden seit Jahren Sicherungen von SCHURTER. Weil wir bei der Sicherheit keine Kompromisse eingehen.“

B.E. Trüger, HKR Seuffer Automotive GmbH & Co. KG

RTS: Thermosicherung

Brandneu ist der Reflow-fähige SMD-Temperaturschutz RTS von SCHURTER für hohe Ströme und besonders geringe Verlustleistung. Der neuartige Temperaturschutz ist als reine Thermosicherung (Rkalt ca. 100 μΩ), als Thermosicherung inkl. Shunt (z.B. 500 μΩ, 1 mΩ) oder in Verbindung mit einer internen Schmelzsicherungen verfügbar. Alle Varianten verfügen über eine identische Baugrösse.

Die wesentliche Vorteile der neuen RTS (Reflowable Thermal Switch) bestehen in folgenden Punkten:

● definierte Auslösung erfolgt im Bauteil

● nur 2 Anschlüsse notwendig

● einfache Aktivierung (leicht automatisierbar)

● Kombination Temperaturschutz mit Shunt in gleicher Bauform

● Kombination Temperaturschutz mit Schmelzsicherung in gleicher Bauform

-> Link Datenblatt RTS

Sicherheit ist unser Geschäft

Innovation und Engineering

SCHURTER ist ein international führender Innovator und Produzent von Sicherungen, Gerätesteckern, Geräteschutzschaltern, Eingabesystemen und EMV-Produkten sowie Dienstleister für die Leiterplattenbestückung der Elektronikindustrie. Mit unseren Kunden gemeinsam erfolgreich zu sein, ist uns steter Ansporn. Wir sind es gewohnt, innovativ den Herausforderungen in den verschiedenen Märkten zu begegnen. Wir zeigen Mut in der Umsetzung neuer Ideen und fördern und fordern unsere Entwicklungsteams täglich aufs Neue.

Qualität auf ganzer Linie

Produkte und Dienstleistungen von SCHURTER erfüllen hohe Qualitätsansprüche. Denn SCHURTER wendet Qualitäts-, Umwelt- und Sicherheits-Managementsysteme wie ISO 9001, ISO 14001, OHSAS 18001, die SIX SIGMA-Methodik und das EFQM-Modell an. Sämtliche Produkte tragen landesspezifische Prüfzeichen wie VDE, ENEC, UL oder CCC. Dank dem weltweit gut organisierten Netzwerk von Gruppengesellschaften und Distributoren profitieren Kunden von exzellentem Service und kurzen Lieferfristen.

Der Katalog SCHURTER Range at a Glance bietet einen Überblick über das gesamte Produktspektrum des Unternehmens in einer handlichen Übersicht.


en
prod //d1r84oewyu4qpi.cloudfront.net